Macarons für Anfänger – Aurélie Bastian

Ich bin ein begeisterter Hobby-Koch und suche ständig nach neuen Rezepten zum Ausprobieren. Meine Freundin wurde zu Aurélie Bastians größtem Fan, seit sie ihr Buch „Französisch backen“ in die Hände bekommen hat. Ich hatte bereits das Vergnügen, in dem Backbuch zu blättern, war jedoch ein wenig enttäuscht, nur ein einziges Rezept für Macarons vorzufinden.

Nach einiger Suche, bin ich schließlich auf ein eigenes Macarons Buch von Bastian gestoßen! An dieser Stelle würde ich gerne dem Verlag Bassermann für das Rezensionsexemplar danken.

 

CFE10293-638F-4895-B992-2F4451786F6B

Eine Rezeptsammlung wie im Bilderbuch! Alles was das Macarons-Herz begehrt! Egal of Mojito-Macarons, Wasabi-Macarons, Sesam-Macarons, Ziegenfrischkäse-Macarons oder Rosen-Macarons – man findet so ziemlich für jeden (noch so ausgefallenen Geschmack) ein passendes Rezept.

„Macarons für Anfänger“ ist ein sehr bunt und meiner Meinung nach ausgesprochen feminin gestaltetes Backbuch. Zu jedem einzelnen Rezept findet man ein farbenfrohes Photo der kleinen Köstlichkeiten. Ich war fest davon überzeugt, dass Macarons zur Krönung der französischen Backkunst gehören und somit relativ schwierig zu backen seien, doch glücklicherweise führt Bastian eine mit Bildern versehene Schritt für Schritt Anleitung zu Beginn des Buches an. So lassen sich Macaronschalen ganz einfach nachbacken. Wichtig ist hierfür auf jeden Fall ein Spritzbeutel. Auch ein einfaches Rezept für die Ganache findet man noch vor der eigentlichen Rezeptesammlung.

Die Rezepte selbst sind alle sehr übersichtlich und eher kurz gehalten. Die Schriftarten sehen edel aus und geben dem Buch den richtigen Flair. Männliche Leser sollten sich aber auf viel rosarote Schrift gefasst machen.

Mein Schokoladentiger wollte als erstes Macarons mit Schokoladen-Minz-Creme ausprobieren. Der schwierigste Part hierbei war wohl die Wartezeit, die das Gebäck zum Auskühlen benötigt, denn meine Freundin wurde schon so ungeduldig, und ich konnte sie kaum noch davon abhalten, über die Macaronschalen, die noch gar nicht gefüllt waren, herzufallen.

Alle Rezepte sind auf 20 Stück zugeschnitten. Bei Bedarf lässt sich die Menge ganz einfach verdoppeln. Das Gebäck lädt richtig zum experimentieren ein, wie man anhand von “Macarons für Anfänger“ bereits sehen konnte, sind dem Geschmack keine Grenzen gesetzt. Die Macarons eignen sich auch optimal zum Verschenken.

Dieses Backbuch ist definitiv jedem Macarons-Liebhaber wärmstens weiterzuempfehlen!

 

7C179D39-1332-42BB-9CAA-B034521B781F

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s