Fashion Made Fair – Köhrer & Schaffrin

Kleidung spielt in unserem Alltag eine wichtige Rolle, doch wie sehr achten wir darauf, ob die Stoffe, die uns tagein, tagaus umhüllen, nicht nur uns etwas gutes tun, sondern auch aus umweltfreundlichen Materialien angefertigt wurden? Nur weil ein hübsches T-shirt aus Baumwolle angefertigt wurde, heißt das nicht, dass die Menschen, die es zugeschnitten haben, auch faire Arbeitsbedingungen genießen durften. Wenn wir unseren Kleiderschrank ansehen, können wir gewissenhaft behaupten, dass diese Stoffe biologisch abbaubar sind oder zumindest recycelt werden können?

Genau diese Themen werden in dem wunderschönen Bildband „Fashion Made Fair“ von Ellen Köhrer und Magdalena Schaffrin behandelt. Auf hochwertigem, mattem Papier werden 33 Labels und Designer vorgestellt, die sich um eine nachhaltigere Zukunft und gute Arbeitsbedingungen für ihre Angestellten einsetzen. Köhrer und Schaffrin zeigen uns, wie stylisch und modern grüne Mode wirklich sein kann. In der Einleitung berichten die Autorinnen von ihrer Motivation, die Fashion Industrie fairer und ökologischer zu gestalten.

„Fashion Made Fair“ stellt sowohl große, weltweit bekannte Designer, wie beispielsweise Vivien Westwood, vor, doch auch unbekanntere Marken, die sich um Nachhaltigkeit bemühen, kommen in dieser Sammlung zu Wort.

Der Bildband ist ein wahrer Genuss zum Durchblättern! Vor allem die bunten Photos der Marke Royal Blush konnten stundenlang mein Interesse fesseln. Die Designerin Jana Keller gründete diese Modemarke im Jahr 2006 und beschäftigt sich mit pflanzlich gegerbtem Leder um sich von der umweltschädlichen Chemie zu distanzieren.

Ich bin wirklich begeistert von diesem atemberaubendem Bildband. Man kann sich stundenlang zwischen den vielen, riesengroßen Photos auf diesem hochwertig bedruckten Papier verlieren. Auch die Interviews mit den Designern haben mein Interesse für ihre Labels geweckt. Ich konnte so viel Neues in Bezug auf die Modewelt lernen und durfte brillante Modedesigner kennen lernen. Ich hoffe, die Autorinnen erreichen ihr Ziel, die Welt empfänglicher für nachhaltige Mode und faire Arbeitsbedingungen zu machen. Ich persönlich werde in Zukunft definitiv mehr darauf achten, woher ich meine Kleidung beziehe.

Das Buch ist ein absolutes Muss für jeden Fashion Liebhaber!

Wertung: 5 von 5 Sternen

 

Vielen, vielen herzlichen Dank an den Prestel Verlag für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s