Studentenküche quick and tasty (review)

Als Student ist es nicht immer einfach, während Prüfungszeiten genug Zeit zum Kochen aufzubringen. Dabei sind vollwertige Mahlzeiten gerade in stressigen Situationen überaus wichtig.

Pernilla Rönnlid und Lena Djuphammar haben mit ihrem Kochbuch „Studentenküche quick and tasty“ eine wunderbare, vielfältige Auswahl an einfachen, aber köstlichen Rezepten zusammengetragen.

Das Buch ist sehr modern gestaltet. Pfiffige Schriftarten und viele bunte Bilder machen das Durchblättern zum Genuss. Für die meisten Rezepte braucht man keine ewig langen Einkaufslisten, sondern es reichen im Normalfall Zutaten aus, die man meist sowieso in einer Studenten Wohnung vorfindet. Das Buch fordert keinerlei Kochkenntnisse. Umso besser finde ich die hilfreichen Tips, wie z.B. die ideale Kerntemperatur von verschiedenen Fleischsorten.
Die Rezepte sind kurz und einfach gehalten. Motto dieses Kochbuchs ist die Schnelligkeit und Einfachheit der Gerichte.
Jede Kochanleitung wird von einem bildschönen, appetitanregendem Photo der Speise begleitet.

Für jedem Geschmack ist etwas dabei, selbst vegetarische Gerichte beinhaltet diese Rezeptsammlung. Saucen, Pasta, Fischgerichte, Süßes, Asiatisches – die Auswahl ist wirklich breitgefächert, weshalb ich das Buch wirklich erfrischend finde.

Meine Freundin ist sehr kochfaul, bei ihr muss das Essen schnell am Tisch stehen. Sie hat schon einige Rezepte gefunden, die sie trotzdem unbedingt ausprobieren möchte. Die Einfachheit der Gerichte in Kombination mit deren Exotik bietet zusätzliche Pluspunkte.

„Studentenküche“ ist vom poppigen Layout und der Rezeptauswahl her ein wirklich tolles Kochbuch, wenn man keine Lust hat, sich lange in die Küche zu stellen. Ich bin sehr begeistert und freue mich schon darauf, sobald wie möglich einige Speisen nach zu kochen.
Als Geschenk für Freunde eignet sich das Buch sicher auch sehr gut.

Wertung: 5 von 5 Sternen

 

Vielen Dank an den Südwest Verlag für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s